Spielvereinigung Hofstetten gewinnt Raiffeisen-Pokal

Hofstetten, 19.07.2014

Die Spielvereinigung Hofstetten gewann, das zum fünfzehnten Male ausgetragene Fußballpokalturnier der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG, durch einen 2:1 Endspielsieg gegen den Sportclub Irgertsheim.

Der Sieger des Pokals war zugleich auch Ausrichter des Raiffeisen-Pokals 2014. Bankvorstand Bernhard Hackner bedankte sich bei allen Organisatoren und Helfern für das gute Gelingen des Fußballturniers, insbesondere beim 1. Vereinsvorstand Herrn Martin Schroll und dem Abteilungsleiter Herrn Christian Gangauf. Ferner dankte Hackner allen anwesenden Trainern und Spielern für deren Turnierteilnahme und faire Spielweise.

Die Endspiele am Samstag, den 19. Juli 2014:

Den Raiffeisen-Pokal gewann die Spielvereinigung Hofstetten, die im Finale den Sportclub Irgertsheim mit 2:1 besiegte. Im Spiel um Platz 3 siegte der Sportverein Buxheim gegen den TSV Gaimersheim mit 2:1. Fünfter wurde der FC Böhmfeld nach einem 4:2 gegen den Sportverein Eitensheim. Den siebten Platz erreichte der FC Hitzhofen-Oberzell mit 5:3 gegen den Sportverein Wettstetten. Den neunten Platz erreichte das Sport-Team Kraiberg nach einem 3:2 gegen die Spielvereinigung Hofstetten II.

Siegerprämien überreicht

Zur Unterstützung der Jugendarbeit wurde im Anschluss von den Sponsoren-Vertretern der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG neben dem Wanderpokal für den Turniersieger Siegerprämien an die teilnehmenden Fußballvereine überreicht.

Die Sieger des Raiffeisen-Pokals 2014
Das Bild zeigt Bankvorstand Bernhard Hackner (links), den Gruppenspielleiter Ludwig Schmidt (rechts), den 1. Vereinsvorstand Martin Schroll (zweiter von rechts) sowie die Mannschaftskapitäne bei der Siegerehrung.