Schützenclub 1898 Tauberfeld e.V. gewinnt erneut Raiffeisen-Pokal

Gaimersheim, 12.06.2016

Erneut gewann der Schützenclub 1898 Tauberfeld mit 296,9 Ringen den Raiffeisen-Pokal. Der Gewinner war zugleich Ausrichter des Schützen-Pokalturniers der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG, das nun schon zum siebten Male ausgetragen wurde.

Um den Raiffeisen-Pokal kämpften 12 Mannschaften an der Schießanlage in Tauberfeld. Mit insgesamt 296,9 Ringen gewann der Schützenclub 1898 Tauberfeld den ersten Platz. Der Schützenverein Edelweiß Tauberfeld folgte mit 295,6 Ringen auf dem zweiten Platz, der Schützenverein Adler Buxheim landete mit 291 Ringen auf dem dritten Platz.

Ergebnis Raiffeisen-Pokal - Finale

Rang Verein Ringe
1
Schützenclub 1898 Tauberfeld e.V. 296,9
2 Schützenverein Edelweiß Tauberfeld 1954 e.V. 295,6
3 Schützenverein Adler Buxheim e.V. 291
4 Schützenverein "Hubertus" Hofstetten e.V. 288,1
5 Schützenverein Einigkeit Wettstetten e.V. 283,3
6 Schützenverein Hubertus Gaimersheim e.V. 282,9
7 Schützenverein Tell e.V. Lippertshofen 274,6

Siegerprämien überreicht

Die Siegerehrung nahmen Peter Pollich, Vorstandsmitglied der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG, und Kundenberaterin Verena Uttendorfer vor. Pollich dankte allen Vereinen für ihre Teilnahme und dem durchführenden Verein für die Vorbereitung und Ausrichtung des Raiffeisen-Pokals.

Zur Unterstützung der Jugendarbeit wurde im Anschluss von dem Sponsoren-Vertreter der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG an die teilnehmenden Schützenvereine Siegerprämien überreicht.

 

Die Sieger des Raiffeisen-Pokals 2016
Das Bild zeigt die Sponsoren-Vertreter der Raiffeisenbank Gaimersheim-Buxheim eG Vorstand Peter Pollich (zweiter von rechts) und Verena Uttendorfer (links) sowie die Schützen bei der Siegerehrung.